Backstage Fotoshooting „Dirndlshooting“

Dirndl- und Schmuck-Shooting inmitten blühender Bergwiesen

Erst kürzlich standen die Models Felicia Gamper (Zett-Miss Südtirol 2019 und seit Januar auch Mitarbeiterin beim Tiroler Goldschmied) und Katia Bettin (Zett-Miss Südtirol 2020) für den Tiroler Goldschmied und Trachten Runggaldier vor der Kamera. Sie präsentierten gekonnt Schmuckstücke renommierter Marken und die handgeschmiedete Tracht- und Jagdschmuck-Kollektion TIROLER GOLDSCHMIED sowie traumhafte Dirndln aus dem Meraner Traditionsunternehmen Trachten Runggaldier.

Es war ein herrlicher Sonnentag mit kaum einem Wölkchen. Kaiserwetter pur! Das Hotel Chalet Mirabell in Hafling bei Meran war die perfekte Location, um die Dirndl-Aufnahmen mit unserem Trachtenschmuck zu realisieren. Panoramablick soweit das Auge reicht. Die faszinierende Bergkulisse im Hintergrund und dazu – wie wir Südtiroler zu sagen pflegen: „fetzblauer“ Himmel! Ideale Ausgangsverhältnisse für das Dirndl-Shooting. Armin Wenter sorgte für das passende Haarstyling zum Dirndl-Outfit. Make-Up Artist Katharina Pöder verlieh den beiden Models ein strahlendes Make-up, das der Hitze des bevorstehenden Nachmittages standhalten musste.

In den blühenden Haflinger Bergwiesen rund um das Hotel Chalet Mirabell, lichtete Fotografin Manuela Prossliner die Models und die Schmuckstücke renommierter Marken wie Ole Lynggaard Copenhagen, Fope, Tamara Comolli, Pesavento, DiamondGroup und unsere handgeschmiedete Tracht- und Jagdschmuck-Kollektion TIROLER GOLDSCHMIED ab. Wie immer hatte Manuela Gamper alles perfekt organisiert.

In Kooperation mit Trachten Runggaldier entstanden herrliche Dirndl-Aufnahmen in den blühenden Bergwiesen. Das alteingesessene Traditionsunternehmen aus Meran stellte uns zauberhafte Dirndln für das Shooting zur Verfügung. Andrea Maria Tratter, Geschäftsführerin von Runggaldier und ihre Mitarbeiterin Christine, überzeugten am Set mit Leidenschaft und Kompetenz.

Hannes Gamper, Chefdesigner von Tiroler Goldschmied, war stets am Schmuck wechseln. Er kontrollierte bei jedem Shoot, ob die Schmuckstücke auch alle richtig sitzen und perfekt abgelichtet werden. Toni Fischnaller und Aron Gamper waren fleißig am Fotografieren und Filmen für unseren Backstage-Bericht.

Nach getaner Arbeit durfte das gesamte Team den lauen Sommerabend bei sagenhaftem Sonnenuntergang auf der Terrasse im Hotel Chalet Mirabell genießen. Für den kleinen Hunger stand das Abendbuffet bereit, an dem sich alle bedienen durften. Ein krönender Abschluss eines sehr erfolgreichen Tages!

Neugierig geworden? Die Endresultate sehen Sie in den nächsten Monaten in unserer Newsletter, in den sozialen Medien auf Facebook und Instagram sowie auf unserem Online-Store. Also, unbedingt dran bleiben 😉

 

 

In Zusammenarbeit mit:

Fotografin: Manuela Prossliner
Models: Felicia Gamper, Katia Bettin
Make-up: Katharina Pöder
Haare: Armin Wenter
Mode: Trachten Runggaldier
Location: Hotel Chalet Mirabell
Backstage Film & Foto, Assistenz: Hannes Gamper, Toni Fischnaller, Aron Gamper
Marketing & Organisation: Manuela Gamper

 

 

 

 

 

Backstage Fotoshooting „Catch the sun“

Das Schmuck Shooting begann schon sehr früh am Morgen. Um 7 Uhr waren die Models Felicia Gamper (Zett-Miss Südtirol 2019 und seit Januar auch Mitarbeiterin beim Tiroler Goldschmied) und Katia Bettin (Zett-Miss Südtirol 2020) bereits in der Maske. Make-Up Artist Katharina Pöder verlieh den beiden ein strahlendes Make-up, das der Hitze des bevorstehenden Shooting-Tages standhalten musste. Es war nämlich ein herrlicher Sonnentag mit kaum einem Wölkchen. Kaiserwetter pur! Das Hotel Chalet Mirabell in Hafling bei Meran war die perfekte Location, um unsere „Catch the sun“-Aufnahmen zu realisieren. Panoramablick soweit das Auge reicht. Die faszinierende Bergkulisse im Hintergrund und dazu – wie wir Südtiroler zu sagen pflegen: „fetzblauer“ Himmel! Ideale Ausgangsverhältnisse für die perfekten Pool- und Dirndlfotos.

Am Hotelpool lichtete Fotografin Manuela Prossliner die Models und die Schmuckstücke renommierter Marken wie Ole Lynggaard Copenhagen, Fope, Tamara Comolli, Pesavento, DiamondGroup und unsere handgeschmiedete Kollektion LA PREZIOSA ab. Wie immer hatte Manuela Gamper alles perfekt organisiert.

In der Mittagspause durfte sich das gesamte Team im Hotelpool erfrischen. Alle konnten für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen. Jeder fühlte sich wie ein willkommener Hotelgast. Ein krönender Abschluss eines sehr erfolgreichen Vormittages!

Neugierig geworden? Die Endresultate sehen Sie in den nächsten Tagen in unserem Newsletter, in den sozialen Medien auf Facebook und Instagram sowie auf unserem Online-Store. Also, unbedingt dran bleiben 😉

 

 

In Zusammenarbeit mit:

Fotografin: Manuela Prossliner
Models: Felicia Gamper, Katia Bettin
Make-up: Katharina Pöder
Haare: Armin Wenter
Location: Hotel Chalet Mirabell
Backstage Film & Foto, Assistenz: Hannes Gamper, Toni Fischnaller, Aron Gamper
Marketing & Organisation: Manuela Gamper

 

Backstage Fotoshooting Florale Eyecatcher

Backstage: Schmuck-Fotoshooting begleitet von unwiderstehlichen Blütendüften

In der Gärtnerei Galanthus in Lana – unserer Location für das Fotoshooting Florale Eyecatcher – zeigt sich der blütenreiche Frühsommer von seiner schönsten Seite: Hortensien, Strelizien und Schmucklilien blühen um die Wette. Der aufregende Kräuterduft aus dem Klostergarten, der uns langsam in die Nase steigt. Ein Meer an Palmen und exotischen Pflanzen umgibt uns. Wir finden an jedem Eck der Klostergärtnerei bezaubernde Orte und Dekorationen, die sich vollkommen in die  Blumenlandschaft einschmiegen. So als wären sie mit den Pflanzen eins geworden. Die Stille, die Düfte, die sanften Geräusche der Insekten. Hühner und Hasen durchqueren den Märchengarten. Eine Oase der Erholung. Ein Ort der Begegnung und Inspiration.

Mit all unseren stimulierten Sinnen, haben wir uns ins Shooting gestürzt. Der Shooting-Tag Florale Eyecatcher begann schon sehr früh. Die Models Denise Pezzei (Miss der Herzen bei der Zett-Miss-Südtirol Wahl 2020) und Tanja Götsch (2. Platz Zett-Miss-Südtirol 2020) haben von Friseur Armin Wenter (Salon Valentino) lässige Haarstylings erhalten. Make-up Artist Katharina Pöder zauberte den Models ein strahlendes Make-up ins Gesicht. Fotografin Manuela Prossliner rückte die Models und die Schmuckstücke renommierter Marken wie Ole Lynggaard Copenhagen, Fope, Tamara Comolli, Pesavento, DiamondGroup und unsere handgeschmiedete Kollektion LA PREZIOSA ins rechte Licht.

Mit Mode von Kuntner Fashion (Marken: Seventy, Xacus, Max Mara) und Trachten Runggaldier (Marken: Schneiders International, Runggaldier Manufaktur und Windsor) waren die Models top gestylt. Beides alteingesessene Traditionsunternehmen aus Lana und Meran, stellten uns ihre Frühjahr/Sommer Kollektion 2020 zur Verfügung. Marion und Katharina Kuntner, Inhaberinnen von Kunter Fashion sowie Andrea Maria Tratter, Geschäftsführerin von Runggaldier und ihre Mitarbeiterin Christine, überzeugten am Set mit Leidenschaft und Kompetenz.

Hannes Gamper, Chefdesigner von Tiroler Goldschmied, kontrollierte bei jedem Shoot, ob die Schmuckstücke auch alle richtig sitzen und perfekt abgelichtet werden. Veronika Drahorad, Toni Fischnaller und Aron Gamper waren fleißig am Schmuck wechseln und am Fotografieren und Filmen für unseren Backstage-Bericht.

Ein herzlicher Dank gilt der Gärtnerei Galanthus in Lana für die Nutzung der zauberhaften Location sowie den beiden Modeboutiquen Kuntner Fashion aus Lana und Trachten Runggaldier aus Meran für die herrlichen Roben.

Die Endresultate sehen Sie in den nächsten Monaten in unserer Newsletter, in den sozialen Medien auf Facebook und Instagram sowie auf unserem Online-Store. Also, unbedingt dran bleiben 😉

 

 

In Zusammenarbeit mit:

Fotografin: Manuela Prossliner
Models: Tanja Götsch, Denise Pezzei
Make-up: Katharina Pöder
Haare: Armin Wenter
Mode: Kuntner Fashion, Trachten Runggaldier, Runggaldier Manufaktur
Location: Gärtnerei Galanthus, Lana
Backstage Film & Foto, Assistenz: Veronika Drahorad, Toni Fischnaller, Aron Gamper

1 Jahr Tiroler Goldschmied Meran

Juwelier Tiroler Goldschmied Meran

Am 13. April wurde unsere Filiale Tiroler Goldschmied in Meran 1 Jahr alt. Sehr gerne blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zurück und erinnern uns mit viel Freude an den Eröffnungstag mit blauem Himmel und vielen Freunden und Bekannten.

Uns wird bewußt, wie sehr Ihr uns alle fehlt. Wie gerne wir mit Euch gefeiert haben und wie gesellig alles war.

Aber wir sind überzeugt, dass sich alles zum Guten wenden wird, dass wir uns über ein Wiedersehen noch mehr als sonst freuen werden. Aber das Allerwichtigste ist, dass wir alle diese Zeit gut überstehen.

 

Familie Gamper mit dem gesamten Tiroler Goldschmied Team

Feiert – wenn auch von der Ferne aus – mit uns dieses erste Jahr!

Juwelier Tiroler Goldschmied Meran.

 

Markus Frühauf – unser Goldschmied (der vierte von links) – singt mit seiner Musikgruppe „Quint“. Bravo!

 

Herta und Claudia würden so gerne wieder die Geschäftstür unseres Jugendstilpavillon für Euch öffnen, Euch herzlich begrüßen und empfangen. Die neuesten Schmuckstücke präsentieren und Euch gut beraten, über Eure Erfahrungen in dieser ungewöhnlichen Zeit sprechen.

 

 

Anbei ein wunderschöner Textauszug aus einer Glückwunschkarte, die wir zur Feier von lieben und treuen Kunden bekommen haben.

Ganz wie im Lied von Andrea Berg „Mosaik“…

In jedem Scherbenmeer seh` ich ein Mosaik
Bunt und schön wie das Licht
Das den Morgen verspricht
Dann wird aus jedem Stolperstein ein Diamant

…erkennt Ihr an Allem das Schöne und kreiert die schönsten Schmuckstücke, um damit die Herzen Eurer Kunden zu erfreuen.

Mit welcher Leidenschaft und Liebe Ihr Euren Beruf ausübt, erkennt man in jedem noch so kleinen Detail.

Es ist schön zu sehen, was wachsen kann, wenn man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt und die Inspiration für sein Handeln und Tun aus dem Herzen kommt und voller Liebe steckt.

Wir gratulieren Euch von ganzem Herzen, welches erfüllt ist von Respekt und Freude, für 50 Jahre gemeinsames „Schaffen“ und wünschen Euch weiterhin alles Liebe und Gute, vor allem aber viel Erfolg für Eure neue Dependance und für viele weitere gemeinsamen Jahre kreativen „Schaffens“.

Es ist uns eine große Ehre, diesen besonderen Anlaß mit Euch zu feiern.

Ein herzliches Dankeschön an Euch ALLE!

Wir freuen uns mit Euch anzustoßen auf das Leben, die Liebe und die Freundschaft!

Alles Liebe und Gute für Eure weitere Zukunft.

Claudia & Christian

Wir grüßen Euch aus der Ferne und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.
Euer Tiroler Goldschmied-Team

 

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und erhalten Sie neben wertvollen Tipps und Trends einen Gutscheincode von 10% in unserem Online-Shop.

 

Hier zur Erinnerung ein paar Bilder von unserer Feier.

Fotoshooting: Die ersten Frühlingsboten

Neues Jahr, neue Fotoshootings!

Das Jahr 2020 beginnt für uns mit einem neuen Fotoshooting. Wir planen schon ein Stück weit voraus, damit wir Sie mit atemberaubenden Bildern in unserem monatlichen Newsletter, in den sozialen Medien und in unserem Onlinestore überraschen können. Wir hatten also bereits ein kleines Frühlingserwachen in unserem Fotostudio, denn die Themen „All in Bloom“, Valentinstag, Fasching und Diva haben uns die ersten Frühlingsgefühle beschert.

Fotografiert wurde im Studio von Fotografin Manuela Prossliner, die die Models und die Preziosen ins rechte Licht rückte. Die Models Angie Gruber (3. Platz Zett-Miss-Südtirol 2020) und Katharina Mayr haben die Schmuckstücke renommierter Marken wie Ole Lynggaard Copenhagen, Fope, Tamara Comolli, Pesavento, DiamondGroup und unsere handgeschmiedete Kollektion LA PREZIOSA gekonnt in Szene gesetzt. Dank dem strahlenden Make-up von Miriam Cavallin und des lässigen Haarstylings von Armin Wenter (Salon Valentino) waren die Models top gestylt. Veronika Drahorad und Felicia Gamper waren fleißig am Schmuck wechseln und am Fotografieren und Filmen für unseren Backstage-Bericht. Wir danken auch der Gärtnerei Wielander für die traumhaft schönen Schnittblumen, die sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Die Endresultate sehen Sie in den nächsten Monaten in unserer Newsletter, auf Facebook und Instagram sowie auf unserem Online-Shop. Also, unbedingt dran bleiben 😉

Sie sind bei unserer Newsletter noch nicht angemeldet? Melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie einen Gutscheincode von 10 %, den Sie beim nächsten Einkauf auf unserem Online-Shop einlösen können.

 

In Zusammenarbeit mit:

Fotografin: Manuela Prossliner
Models: Angie Gruber, Katharina Mayr
Nägel & Make-up: Miriam Cavallin
Haare: Armin Wenter
Blumen: Gärtnerei Wielander
Backstage Film & Foto, Assistenz: Veronika Drahorad, Felicia Gamper

 

Jahresrückblick

Wahnsinn, wie schnell so ein Jahr vergeht.

Sie haben einen Trend oder ein Schmuckthema verpasst? Kein Problem, hier ein kleiner Schmuck-Rückblick des Jahres.

Sie sind noch gar nicht bei unserem Newsletter angemeldet?

Melden Sie sich gleich an und sichern Sie sich dadurch einen Gutschein von 10%. Jetzt anmelden!

 

 

Am beliebtesten waren unsere Trend-Themen.

Einfach auf das Bild klicken und unten rechts „ZUM WEB“ auswählen und Sie können den ganzen Beitrag zu diesem Thema sehen.

 

Schmuckstück des Monats – ein sehr begehrter Beitrag.

Events & Highlights

Ein Blick hinter die Kulissen.

 

Klicken Sie hier und Sie sehen unsere Messetermine 2019.

Im neuem Jahr wollen wir genauso fleißig weitermachen und Ihnen die neusten Trends und Tipps liefern, sowie einen Blick hinter die Kulissen gewähren.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins Neue Jahr.

Manuela und Veronika

 

Trend Schmuck aus unserm Schmuck Blog. Schmuck Blogger Manuela Gamper

Melden Sie sich bei unserer Newsletter an und erhalten Sie neben wertvollen Tipps und Trends einen Gutscheincode von 10 % in unserem Online-Shop.

 

 

Frohe Weihnachten

Ein Neues Jahr ist wie eine Reise

in ein noch unbekanntes, faszinierendes Land.

Entdecken Sie es mit allen Sinnen!

Dazu einen Koffer voller Gesundheit und Glück

wünscht Familie Gamper und Mitarbeiter.

 

 

„Zett“-Miss Südtirol 2020

So schön strahlt die neue „Zett“-Miss Südtirol mit ihrer Krone

Katia Bettin, 22 Jahre alt aus Bozen wurde am 5. Oktober 2019 im Kursaal von Meran zur „Zett“ Miss Südtirol 2020 gekürt.

In einer eleganten, emotionsgeladenen Show überzeugte sie die 9-köpfige Jury, darunter auch Makeup-Artist Boris Entrup.

Auf Platz 2 wurde Tanja Götsch und auf Platz 3 Angie Pramstrahler Gruber gewählt.

„Ich habe wirklich gar nicht damit gerechnet zu gewinnen. Es war eine Explosion an positiven Emotionen“, sagte die Gewinnerin in ihrem ersten Interview nach der Krönung. Es brauchte wohl auch einige Momente, bis Katia realisiert hatte, dass es ihr Name war, den die Moderatorin Viviane Geppert gerade verkündet hatte.

Vor über 1.000 Gästen, darunter Familien und Freunde der Kandidatinnen und natürlich Partnern und Sponsoren der Show, ohne die dieses glamouröse Event, auf das ganz Südtirol blickt, nicht möglich wäre.

Der Traum eines jeden Mädchens: Einmal die „Zett“-Miss Südtirol-Krone überreicht zu bekommen, wurde für eine der 15 Finalistinnen wahr.

Das funkelnde Schmuckstück, aus dem Südtiroler Traditionsunternehmen „Tiroler Goldschmied“ wird ein Jahr lang die neue Miss in ihrem ereignisreichen Jahr mit zahlreichen Auftritten, Einladungen, Fotoshootings und Modepräsentationen begleiten.

Ein großes Kompliment an die Sonntagszeitung Zett,
den Finalistinnen: Erica Rosa, Annalena Kofler Greiter, Denise Pezzei, Katja Oberrauch, Grazia Diana Galligani, Martina Intragnano, Carolin Clementi, Nadine Flinger, Katharina Unterkofler, Alena Platzgummer, Lisa Dal Brun, Valentina Andriolo und alle, die zu dieser besonderen Show beigetragen haben.
Fotos: Aichner

Hannes Gamper und Bischof Ivo Muser

Reliquie als Geschenk zur Bischofsweihe

Geistliches Geschenk
Tiroler Goldschmied gestaltet das Kreuz mit der Reliquie von Josef Mayr-Nusser

Im Brixner Dom ist Michele Tomasi am 14. September 2019 zum Bischof geweiht worden. Don Michele Tomasi hat am 6. Oktober 2019 offiziell die Diözese von Treviso übernommen. Als besonderes sakrales Geschenk überreichte Bischof Muser noch vor der eigentlichen Weihe eine Reliquie des seligen Josef Mayr-Nusser. Bischof Muser bezog sich auch auf die Botschaft, die Josef Mayr-Nusser verkörpert: „Nichts und niemand darf mit Gott verwechselt oder an seinen Platz gestellt werden: keine Ideologie, kein Volk, keine Sprache, kein Land, keine Kultur, kein politischer oder religiöser Führer. Dafür steht Josef Mayr-Nusser. Er sagt nein, weil er das Ja zu Gott und zur Würde des Menschen nicht preisgeben will!“

Für uns vom Tiroler Goldschmied war es eine große Ehre das Kreuz mit der Reliquie von Josef Mayr-Nusser für Bischof Tomasi zu gestalten. Zahlreiche Stunden wurden in die Gestaltung des Kreuzes investiert. Das sakrale Objekt wurde vom Entwurf bis zum fertigen Schmuckstück in unserem Atelier gefertigt. Um dem feierlichen Anlass gerecht zu werden, wurden edle Materialien wie Silber und Silber vergoldet im Kreuz verarbeitet.

Beeindruckt zeigte sich auch der Landeshauptmann Arno Kompatscher vom geistlichen Geschenk des Bischofs Ivo Muser an Bischof Tomasi.

Es erfüllt uns mit großer Ehre, dass uns bereits einige Würdenträger das Vertrauen geschenkt haben religiöse Schmuckstücke zu kreieren oder Kirchenausstattung zu restaurieren.
Sehen Sie hier selbst!

Glanzvolles Fotoshooting

Tiroler Goldschmied braucht immer wieder gutes Bildmaterial für die sozialen Medien, den neuen Online Store und für die Newsletter. Manuela Gamper von Tiroler Goldschmied denkt sich die außergewöhnlichen Beiträge aus, um allen Schmuckinteressierten wichtige Tipps & Trends in der Schmuckwelt spannend und modern zu vermitteln. Für das Fotoshooting konnten wir die amtierende Zett Miss Südtirol Felicia Gamper gewinnen. Als blonden optischen Gegenpol haben wir Sarah Hofer für unser Shooting begeistern können.

Beim Thema „Seidenglanz“  wurde mit dem Kontrast der schwarzen und blonden Haare gespielt. Außergewöhnliche Haarkompositionen, die die verschiedensten Schmuckstücke der hauseigenen Kollektion La Preziosa sowie der hochkarätigen Marken Ole Lynggaard Copenhagen, Fope, Tamara Comolli, Pesavento und EvaNueva hervorheben. Damit alles passte und auch nicht die kleinste Haarsträhne verrutschte, mussten die Models mit viel Geduld und Konzentration arbeiten.

Beim zweiten Thema „Hautnah“  liegt ein durchsichtiger Seidenstoff ganz nahe am Köper. Im Vordergrund steht der Schmuck, die Wirkung eines Gemäldes entsteht. Passend dazu wurden die Frisuren von Armin Wenter Salon Valentino gekonnt drapiert und das perfekte Make-up zauberte Katharina Pöder. Die zwei Models setzen dabei die Schmuckstücke spannend und aufregend in Szene und hatten sichtlich Spaß daran.

Fotografiert wurde im Studio von der Fotografin Manuela Prossliner, die die Models und die Preziosen ins rechte Licht rückte. Hannes Gamper höchst persönlich schaute, dass alle Schmuckstücke perfekt an Ihrem Platz saßen.