Liebe kennt kein Geschlecht

Was kann man zwei Menschen mehr wünschen, als dass sich zwei Seelen finden und sich füreinander entscheiden. Man verliebt sich nicht in ein Geschlecht sondern in eine andere Seele!

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie am 17. Mai, lud Pamela Pizzardo Wedding mit hochkarätigen Partnern der Südtiroler Hochzeitsbranche zu einem romantischen Shooting ein.

Im herrschaftlichen Anwesen in der schönsten Lage Merans – Castel Rundegg – fand das nicht alltägliche Hochzeitsshooting unter dem Motto „Living Coral“, der Farbe des Jahres 2019, statt. Was kann man Menschen mehr wünschen, als dass sich zwei Seelen finden und sich füreinander entscheiden. Man verliebt sich nicht in ein Geschlecht, sondern in eine andere Seele. Jedem – unabhängig der sexuellen Orientierung – sollte es offenstehen, seine Liebe selbstbestimmt und frei zu leben, ohne Angst vor Diskriminierung haben zu müssen.

Wir haben das große Glück unsere Paare über diese wichtige Zeit der Hochzeitsvorbereitung hinweg ein Stück weit zu begleiten. So ist es nicht verwunderlich, dass unser Paar Andrea und Ingrid sich nicht lange bitten ließen, ihren besonderen Tag der Hochzeit wieder aufleben zu lassen.

Es ist für uns immer wieder spannend, den Stil einer Hochzeit und somit des Brautpaares mit unserem Schmuck zu unterstreichen. Zu den verträumten Hochzeitskleidern im Bohostil konnten wir nun gezielt mit Farbakzenten spielen. Beide trugen den selben Schmuck, allerdings in unterschiedlicher Farbausführung. Living Coral durfte richtig in Szene gesetzt werden.

 

Hier ein paar Schmuckstücke, die die Models beim Shooting getragen haben

 

 

Organisation: Pamela Pizzardo Wedding, Models: Ingrid Knoll & Andrea Pircher Schmuck: Tiroler Goldschmied, Blumen: Florale Werkstatt, Brautkleider: Perfect Plans, Fotografin: Julia Lesina Debiasi, Haare & Make-up: Salon Fantasy, Deko: Homelen, Location: Castel Rundegg, Meran