Bella Venezia!

Endlich haben wir uns unseren wohlverdienten Betriebsausflug nach Venedig gegönnt! Voller Vorfreude haben die Vorbereitungen bereits einige Monate zuvor begonnen, bis es dann am 21. März 2022 sehr früh am Morgen losging. Von Dorf Tirol aus startend, sind wir mit dem Bus direkt nach Venedig kutschiert worden. Von dort aus ging es mit dem Tronchetto in die Innenstadt, wo sich unser traumhaftes 5* Luxury Hotel Sina Centurion Palace direkt am Canale Grande befand.

Nach dem Check-in ging es auch schon gleich auf Erkundungstour durch die Lagunenstadt. Der Hunger hat uns auf eine idyllische Piazzetta geführt, wo wir die typischen Cicchetti genossen haben. Pizza und Pasta durfte natürlich auch nicht fehlen.

Von der Sonne verwöhnt ging es dann am Nachmittag durch die kühlen Gassen Richtung Markusplatz, wo wir die Markuskirche besichtigten. Voller Staunen betrachteten wir die ca. 2 x 3 m große „Pala d’Oro“, ein Bild aus Gold, Silber, Emailarbeiten und unzähligen Preziosen.

Nach unserem kulturellen Rundgang erfrischten wir uns bei einem leuchtend orangen Aperol Spritz, bevor es dann abends um 19.30 Uhr zum Abendessen ins edle Ristorante Guna ging.

Zum Abschluss gab es dann noch einen Abendspaziergang durch die Gassen von Venedig, den wir mit einem Prosecco in der legendären Bar Bacaro Jazz ausklingen ließen.

Am nächsten morgen, gestärkt mit einem hervorragenden Frühstück, sind wir mit dem Taxiboot zur Glasbläserei-Insel Murano gefahren. Dort erwartete uns auch schon Sig.ra Barbara von der Glasfabrik Massimiliano Schiavon Art Team und führte uns durch die Fabrik. Wir konnten live beim Entstehen verschiedener Glaskunststücke dabei sein. Ein wirklich tolles, aber vor allem anspruchsvolles Handwerk!

Weiter ging es zur legendären Insel Burano. Bekannt ist die Insel wegen der zahlreichen bunten Häuser. Die Idylle lädt zum Verweilen und Schländern durch die romantischen Gassen ein. In einem der kleinen Geschäfte durften wir einer sehr vitalen Dame im Alter von 80 Jahren beim Klöppeln zuschauen. Sie erklärte uns die einzelnen Arbeitsschritte und wieviel Herzblut sie in ihre Meisterwerke steckt. Unglaublich wie viele Stunden Arbeit in diese filigranen Kunstwerke fließen!

Nach dem Mittagessen in der Osteria Al Museo auf der Piazza Baldassarre Galuppi ging es mit dem Taxiboot direkt zu unserem Bus. Ein krönender Abschluss bei Sonnenuntergang durch Venedig zu fahren – So beautifuuul!

Ein rundum gelungener Ausflug, den wir als Tiroler Goldschmied Team in vollen Zügen genossen haben! Und nun lassen wir die Bilder sprechen … Ciao!